Berliner Str. 26-36, 58135 Hagen
Öffnungszeiten: Montag - Samstag 08:00 - 20:00

Sofa reinigen – So klappt es auch ohne Flecken!

24 Januar, 2022

Egal, ob auf dem Arbeitsplatz oder in den eigenen vier Wänden – ein Sofa kann uns einen kurzen, gemütlichen Moment voller Frieden bringen. Wenn auch Ihnen ein stressiger Arbeits- oder Familienalltag nicht fremd ist, sind Sie für diese kleinen Momente sicherlich dankbar. Immerhin haben sie das Potenzial, uns neue Energie zu schenken, mit der wir uns wieder voller Tatendrang in den Tag stürzen können.

Gerade deswegen ist es so wichtig, Ihr Sofa zumindest hin und wieder zu reinigen. Ein Rückzugsort voll mit nassen Flecken oder Krümeln tut nämlich nicht wirklich das, was er soll. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen: Wenn Sie den Tipps aus diesem Artikel folgen, können Sie auch die hartnäckigsten Flecken von Ihrem Sofa entfernen.

 

Sofa-Reinigung bei Flecken auf der Couch

Wenn man es sich alleine oder mit Kollegen gemütlich macht, passiert es schneller, als es einem lieb ist: Eine falsche Bewegung und schon ist die geliebte Couch befleckt. Jetzt heißt es richtig handeln:

  • Vergessen Sie Ihren Scham und versuchen Sie keinesfalls, das Missgeschick zu verstecken! Je länger Sie mit der Reinigung warten, desto schwieriger wird diese.
  • Gehen Sie die Sache behutsam an. Schnelles Rubbeln verteilt das Getränk nicht nur noch weiter über die Couch, sondern lässt es auch noch tiefer in das Material eindringen, als es ohnehin schon ist. Tupfen Sie stattdessen zunächst mit einem Küchentuch auf die betroffene Stelle, um den Großteil der Flüssigkeit aufzusaugen.
  • Zu guter Letzt ist der feuchte Lappen dran. Tupfen Sie die betroffene Stelle ab und lassen Sie sie trocknen.

 

Generelle Richtlinien für die Reinigung von Sofas

Neben der bereits beschriebenen Notfallhilfe sollten Sie zusätzlich regelmäßige Reinigungen durchführen. Die wichtigsten Maßnahmen zur Sofa-Reinigung sowie nicht zu vergessene Details haben wir Ihnen unten zusammengefasst.

 

Was? Wann?
Mit einer Polsterdüse (ohne Borsten)  absaugen. Am besten auf niedrige Stufe stellen Min. 1 x / 2 Wochen
Feucht abwischen Min. 1 x / Monat

 

 

  • Nur ph-neutrale Reinigungsmittel für die Couch benutzen
  • Saure Couch-Reinigungsmittel bei der Arbeit mit Baumwollstoffen vermeiden
  • Reinigungsmittel immer gründlich aus dem Material des Sofas auswaschen

 

Couch-Flecken selbst entfernen

Couch ist nicht gleich Couch. Seien Sie daher bei der selbstständigen Reinigung Ihres Sofas unbedingt so vorsichtig wie nur möglich. Unsere Empfehlung lautet, eine Reinigung auf eigene Faust nach Möglichkeit erst einmal an einer Stelle zu vollziehen, die nicht direkt ins Auge fällt. Auf diese Weise ist es nicht ganz so schlimm, wenn doch einmal etwas schiefgeht.

Doch kommen wir nun ans Eingemachte: für die Entfernung von Couch-Flecken empfiehlt es sich, Polster- oder Teppichshampoo auf einen hellen Lappen zu geben. Es ist sehr wichtig, dass Sie einen Lappen verwenden und das Mittel nicht direkt auf das Material geben! Darüber hinaus sollten Sie stets mit einer Bewegung von innen nach außen arbeiten, um den Fleck nicht unnötig zu vergrößern.

Wie Sie durch die die beschriebenen generellen Richtlinien bereits wissen, müssen Sie als Nächstes Ihren Lappen auswaschen. Nur so können Sie das Reinigungsmittel zum Abschluss wieder aus der Couch herauszubekommen. Nachdem der behandelte Stoff getrocknet und alle Flecken vom Sofa entfernt sind, können Sie ihn wieder bedenkenlos verwenden.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Sofa-Reinigung, und wenn Sie Hilfe bei Ihrer Reinigung benötigen, dann kontaktieren Sie uns unter 02331 / 5941433 oder über das Formular unter www.aisdak.de